ADHS / ADS bei Erwachsenen

Bei Erwachsenen bleibt ADHS oft unerkannt

Spricht man von AD(H)S, so fast immer im Zusammenhang mit Kindern und Jugendlichen. Doch so manchen begleitet die Erkrankung bis ins Erwachsenenalter - bei vielen wird sogar erst dann diese Diagnose gestellt. 

Das Krankheitsbild bei Erwachsenen ist schwer zu erkennen, weil die Anzeichen dafür vielfältig sein können: da die Symptome auch oft auf andere Leiden hindeuten, wird AD(H)S häufig mit anderen psychischen Erkrankungen verwechselt.

Doch die Auswirkungen der AD(S)S sind bei Erwachsenen nicht weniger gravierend als bei Kindern und Jugendlichen. Ein unbehandeltes AD(H)S konfrontiert auch erwachsene Betroffene sowohl beruflich wie privat mit zuweilen großen Schwierigkeiten.

Wie die Kinder und Jugendlichen haben die Erwachsenen mit AD(H)S große Schwierigkeit, sich länger auf eine Sache zu konzentrieren bzw. ihre Gefühle im Zaum zu halten. Reizbarkeit und häufige Wutausbrüche sind die Folge und es fällt ihnen meist schwer einzuschätzen, wie ihr eigenes Verhalten auf ihre Mitmenschen wirkt.

Während bei Kindern mit ADHS vor allem die körperliche Unruhe betont ist, äußert sich die Hyperaktivität bei Erwachsenen mehr in einer starken inneren Unruhe und Nervosität, was sich häufig durch Einschlafstörungen bemerkbar macht. Bei vielen Betroffenen kommen außerdem ausgeprägte Stimmungsschwankungen hinzu. Zudem neigen viele zu riskantem und selbstgefährdendem Verhalten im Straßenverkehr.

Erwachsene mit ADHS können sehr wohl ein sehr erfolgreiches Leben führen, wenn die Rahmenbedingungen passen und sie aus ihrer Kreativität und ihren Ideen etwas machen.

Doch das Hauptproblem, mit dem erwachsene Betroffene sowohl im beruflichen wie im privaten Bereich zu kämpfen haben, ist ihr unorganisierter Alltag. Aufgrund dessen haben einige Personen Schwierigkeiten ihre Ausbildung bzw. ihr Studium erfolgreich abzuschließen. Manche haben Schwierigkeiten eine adäquate Arbeit zu finden und Karriere zu machen. Häufig sind sie unpünktlich, schieben wichtige Termine auf, vergessen Abmachungen und Geburtstage oder verlegen Gegenstände, können sich schlecht entscheiden und leben nur im Augenblick.